Currently browsing author

Susann Mathis

Blickpunkt 3-2019 erschienen

Liebe Leserinnen, liebe Leser,man nennt es das Rieplsche Gesetz der Medien: Das Radio hat die Tageszeitung nicht vernichtet, aber verändert. Mit der Einführung des Fernsehens entwickelte sich das Radio vorwiegend zum  Nebenbeimedium und das Kino konzentrierte sich auf seine Unterhaltungskompetenz. Das Internet und dann das Mobiltelefon…, ach, Sie wissen schon. …

Die Zukunft ist schon da

„Zukunftssicher aufstellen“ lautet eines der verwegenen Versprechen, mit denen Umstrukturierungen in den Verlagen etikettiert werden – verwegen deshalb, da niemand die Zukunft kennt. Es werden daher Rezepte wie Synergien & Co. angewendet, die die Konzerne schützen sollen. Wie man jedoch den Journalismus fit für die Zukunft machen soll, das interessiert nur wenige.

Am Ende nur Verlierer

Eine Stadt, eine Zeitung, ein Kaufhaus und ein Autor In Freiburg fordert ein freier Autor aufgrund der „Arisierung“ eines Kaufhauses im Nationalsozialismus mehr Geschichtsbewusstsein bei der Generation im heutigen Freiburg ein. Sein Artikel dazu erscheint in der Badischen Zeitung, wird aber in der Online-Ausgabe sofort wieder gesperrt. Was ist da …

IBM Watson antwortet als David Ogilvy

IBMs Superhirn Watson hat eine ganze Ausgabe des britischen Marketing-Magazins „The Drum“ gestaltet. Darin − unter anderem − ein Interview mit dem allerberühmtesten Werber, dem 1999 verstorbenen David Ogilvy. Dafür wurde Watson mit allem Möglichen gefüttert, was Ogilvy in Büchern  oder in Interviews geäußert hat, ob geschriebener Text oder transkribierte Videos, …

Die neuen Stadtmagazine

Das weite Feld von Journalismus bis Hochglanz-PR Wer ausgehen will, geht erst mal ins Internet. Welche Veranstaltungen es gibt, erfährt man online, man kauft das Ticket online, speichert die dazu passende U-Bahn- oder Busverbindung. Auf Facebook kann man seine Aktivitäten online ankündigen, mal schauen, ob man dann nicht doch noch …

Irrgärten und Matroschka-Puppen

Baden-Württemberg hat im Vergleich zu anderen Bundesländern noch immer eine hohe Zeitungsvielfalt, aber was die Eigentümerstrukturen anbelangt, so fühlt man sich an russische MatroschkaPuppen erinnert: Hat man die äußere Hülle erst mal entfernt, ist man noch lange nicht beim Kern angelangt. Vorher kommen noch Querverbindungen wie etwa Anzeigenoder inhaltliche Kooperationen oder die Übernahme von Mantelteilen, danach komplexe Eigentumsverhältnisse mit unterschiedlich großen Anteilen, Holdings un

Medienprofis kommentieren Stuttgarter Redaktionsfusion

Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten werden fusionieren: Zwei Zeitungen in einer Landeshauptstadt teilen sich ab Mai 2016 nur noch eine Redaktion. Kritiker befürchten eine weitere Reduzierung der Pressevielfalt, motiviert durch eine rein betriebswirtschaftliche Entscheidung. Mit der Unterzeichnung eines Eckpunktepapiers endeten am 07. Juli die wochenlangen Verhandlungen zwischen Geschäftsleitung und Betriebsräten. …

Karte: Zeitungen in Baden-Württemberg

In der Zeitungen_in_BW_2014_Q4 haben wir die Zeitungstitel in Baden-Württemberg und ihre jeweiligen Gesamt-Auflagen laut IVW 4-2014 (Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V.) aufgelistet. (s. Grafik unten) Da diese Daten aus verschiedenen, öffentlich zugänglichen Datenbanken zusammengestellt wurden, bitten wir ggf um Korrektur oder Ergänzung: Wenn Sie einen Fehler finden …

LVL UP! GAMEFORGE IM TPK

LVL UP! oder – ausgeschrieben – „Level up“ ist ein bekannter Begriff aus Rollenspielen: Der Avatar sammelt Erfahrungen und steigt im Spielverlauf auf. Erreicht er die nächste Stufe (das nächste Level), lautet die Erfolgsmeldung LVL UP! Die Gameforge AG, eines der weltweit erfolgreichsten Unternehmen im Bereich Free-to-play Online-Games, hat sich …